Show-Blog – Frische Infos zur Alpakashow Alsfeld 2018-02-15T08:52:19+00:00

Show-Blog – Frische Infos zur Alpakashow Alsfeld

In unserem Show-Blog zur Alpakashow Alsfeld liefern wir Ihnen taufrisch die wichtigsten Infos rund um das Showprogramm, die Aussteller, die Tiere und die anderen tollen Angebote auf der Show. Wenn Sie über neue Beiträge informiert werden wollen, empfehlen wir unsere Facebook-Seite zu abonnieren. Dort haben Sie auch die Möglichkeit, Kommentare zu hinterlassen und sich mit anderen Alpaka-Fans auszutauschen und zu verbinden.

Unsere charmante Richterin der Alpakashow Alsfeld 2019, Liz Barlow aus England

Das Showteam freut sich sehr, Liz Balow als Richterin für unsere Alpakashow Alsfeld, am 30. und 31.März in Alsfeld begrüßen zu dürfen.

Liz Barlow gewinnt durch ihre professionelle und freundliche Art des Richtens. Sie gehört zu den erfahrensten BAS Richtern aus UK!

LIZ BARLOW

 

Liz is a farmer’s daughter who has been involved with animals for most of her life.                                    

Raised on a mixed farm, she helped to look after cattle, pigs and horses from a very

young age. She had her own pony from the age of 5 and was heavily involved in

the local Riding Club.

She and her husband started breeding Alpacas in 1999 with two pregnant

females and they increased their herd though a selective breeding and purchase

programme, to become a successful enterprise. Liz joined the BAS and BCL before purchasing her alpacas and as a keen learner has made every effort to find out as much as she can about the care, breeding and fibre of alpacas. She was the driving force behind the first independent breeder’s alpaca auction in March 2003 and was an active member her local alpaca group. She began showing Alpacas in 2000 and has had champion alpacas in 2000, 2002, 2004, 2006, 2008 and 2009 & 2010. She undertakes screening assessments for the B A S. Livanti Alpacas was sold in 2012 to Liz’s sister Jacki Barlow who also owns Beacon Alpacas. Liz has 6 breeding females with their cria at her home, which she looks after for her sister.

Liz was one of the first five BAS qualified judges in the UK and has re certified 5 times. She was chair of the BAS Judges group from 2009 to 2012; she was one of the first three UK accredited Alpaca Breeders Fibre School breeders and is a tutor on BAS courses. Since she began judging in 2003 she has judged over 60 shows in the UK and Europe, including the BAS National Show 3 times.

 

She has been approved by the BAS to deliver all their training courses including Alpaca Evaluation for breeders, Foundation and Advanced Alpaca Assessment & Judge training. She played a key role in designing and implementing the BAS Affiliate Scheme including the Practical Alpaca Breeders training in 2018

.

Liz continues to keep herself up to date by attending training & seminars; she has visited Peru 3 times for alpaca related events and training.

She is delighted to be returning to Alsfeld and is honoured to have been invited back to Germany.

By | 7. September 2018|

Das war die Alpakashow in Alsfeld 2018 – ein Rückblick

Liebe Alpaka-Züchter, Liebe Standbetreiber, Liebe Alpaka-Interessierte,

ein ereignisreiches, buntes und erfolgreiches Show-Wochenende liegt hinter uns. Wir hoffen, dass Ihr alle gut heim gekommen seid und dass Ihr die vielen Eindrücke und Begegnungen verarbeitet habt.

Wir möchten uns bei Euch allen bedanken – dafür dass Ihr mit uns zusammen diese Show möglich gemacht habt, die lange unter keinem guten Stern stand. Wir bedanken uns für Euer Vertrauen in uns als Showteam und für die vielfältige Unterstützung, die unsere Show durch Euch erfahren hat. Danke an alle Sponsoren, Standbetreiber, Helfer und Züchter  die geholfen haben Alsfeld 2018 zu dem zu machen was es war: ein wunderbares Wochenende mit Alpakas.

Mit 323 gemeldeten Tieren und fast 2000 Besuchern können wir ohne Zweifel diese Show als größte, gelungenen „Nationale Alpakashow“ in Alsfeld bezeichnen. Viel positives Feedback zu unseren Ideen und der Einbindung des Publikums, beflügeln uns, in 2019 noch besser zu werden.

Es geht auf einer Alpakashow zwar nicht nur um Schleifen und Pokale, aber natürlich stehen diese im Zentrum jeder Show.  Unsere Glückwünsche geht an alle Prämierten !

Die Ringliste mit Ergebnissen in der Tier- und Vliesklasse ist auch bereits online auf dieser Seite zu finden

Und getreu dem Motto „Nach der Show ist vor der Show“ – hier ist schon mal das Datum für die Alpakashow Alsfeld 2018: Bitte merkt Euch den 30. und 31. März 2019 vor.

Und nun wünschen wir allen Züchtern eine erfolgreiche Fohlensaison 2018 – wir freuen uns darauf viele davon 2019 in Alsfeld zu sehen.

Das Alsfeld Showteam 2018

Petra Borrmann, Stefan Bauer, Rainer Frenkel, Almuth Becker, Pascasia Kettner und Georg Wirtz

Das sind die Show-Ergebnisse

Eindrücke der Alpakashow Alsfeld 2018

Wir haben euch ein paar Fotos zusammengestellt, die die Stimmung auf der Alpakashow gut eingefangen haben. Ward ihr selbst dabei, habt ein gutes Foto gemacht und wollt es uns zur Verfügung stellen? Schickt es uns einfach per Email und wir fügen es gerne hinzu.

By | 29. März 2018|

Gewinner für das beste Alpaka-Styling ist …

Fast schon eine Tradition auf den Alpaka-Shows in Alsfeld ist der alljährliche Alpaka-Styling-Wettbewerb. Teilnehmer dieses weiteren Wettbewerbes sind nicht etwa unsere echten Alpakas. Die haben schon genug zu tun in den offiziellen Alpaka-Wettbewerben.

Nein! Der Styling-Wettbewerb ist ein reiner Publikumswettbewerb. Wir prämieren die lustigsten, treffendsten und aufwändigsten Kostüme unseres alpakaverliebten Publikums. Unfassbar, mit welchen kreativen Ideen dort an den Start gegangen wird. Auch dieses Jahr gibt es wieder einen Gewinner: das A-TEAM! Ihr Maskottchen, ein Alpakanachbau in Lebensgröße hat uns dieses Jahr überzeugt, und die Entscheidung darüber war keine Leichte. Nach Gleichstand im Finale mußte das Publikum entscheiden:

Der Preis: Ein zweitätiger Aufenthalt an einem Wochenende in der Nebensaison an der Nordsee für bis zu 10 Personen!

Ihr Domizil in Strandnähe ist der „Alter Petershof“ ein einzigartiges Ferienhaus an der Nordsee mit folgenden Highlights:

  • Alter Bauernhof für die ganze Familie
  • absolute Alleinlage
  • Haustiere erlaubt!
  • 5 Schlafzimmer, 2 Badezimmer, 290qm auf 2 Etagen, Garten 8000 qm ! Auf knapp ca. 290 m² Wohnfläche gibt es auf zwei Etagen ein großes Wohn-Esszimmer mit Kaminofen, angrenzend eine offene Küche mit Kaminofen, in der sich auch 10 Personen problemlos verpflegen lassen.
  • Ein 5-flammiger Gasherd und ein 4-flammiges Ceranfeld, ein Backofen 60 cm, ein Backofen 90 cm, Mikrowelle – Alles was auch die ambitionierte Küche braucht.
  • Seit Ende 2016 bieten wir ihnen einen Willkommensschluck (deutscher Secco) unseres Partner Weingutes „Petershof“ an. Außerdem können sie eine Auswahl der Weine des „Petershof“ bei uns zum direkten Verzehr oder zur Mitnahme erstehen.
  • 5 Schlafzimmer mit vollwertigen Doppelbetten (2 im EG, 3 im OG). Bettwäsche ist inclusive. Die Bettdecken sind 155*220, dazu je ein Kissen 40*80 und 40*40. In jedem Zimmer gibt es umfangreiche Lektüre von Asimow bis Zweig.
  • Ein Duschbad (EG), ein Vollbad (Wanne + Dusche + WC, OG), 2 separate Toiletten (EG + OG) und auch sonst viel Platz. Handtücher in allen Größen sind ausreichend vorhanden – Strandtücher bringen sie bitte selber mit.
  • Spülmaschine, Waschmaschine, Trockner, Internet über WLan …. Alles da. 2 Klappbetten z. B. für die kleineren Kinder bei den Eltern und ein Kinderbett gibt es auch noch.
  • Um das Haus herum gibt es auf ca. 8000 m² Gartengrundstück eine überdachte Terrasse mit Grill, diverse Sitz- und Liegeplätze, eine Schaukel und ….
  • Bei trockenem Wetter 300 Meter quer über die Felder und Gräben zum Deich, sonst über befestigte Wege 5 Minuten länger. Zum berühmten Westerhever Leuchtturm zu Fuß oder per Fahrrad den Deich lang…
  • Traumhaft gelegen, absolut ruhig, aber fast 10 km zu den nächsten frischen Brötchen. Allerdings ist Eiderstedt ja auf Zack. Von Bröttchenservice bis Fahrradverleih gibt es (fast) alles.

Nächste Badestelle ca. 7 km (Auto 5 Minuten), St. Peter Ording ca. 20 Minuten. Das Haus liegt an einer Sackgasse und der Gartenteil vor dem Haus ist umzäunt.

www.alter-petershof.de

By | 21. Februar 2018|

Das können Sie bei der Besucherralley auf der Alpakashow Alsfeld 2018 gewinnen!

Neben vielen tollen und hochwertigen Sachpreisen ist unser Hauptgewinn für den Gewinner der Besucherralley (Quizfragen quer durch die Hessenhallen), die Übernachtung für 2 Personen auf diesem traumhaft gelegenen Hof im Bayrischen Wald! Neben der Alpakazucht widmet sich der Hof mit Leidenschaft der Imkerei und der Forstwirtschaft.

Hof am Habichtstein

Unser Hof befindet sich im Naturpark des Bayerischen Waldes am Eschenberg, in der Nähe des Nationalparks. Die Lage auf 750 Meter, unter dem Habichtstein bietet eine tolle Aussicht und da bei uns die Straße endet auch eine himmlische Ruhe.

Außer mir leben zur Zeit 2 Katzen und 26 Alpakas auf dem Hof.

Ich habe Ostern 2010 zwei Alpaka-Stuten mit der Zielsetzung zu züchten gekauft. Der Aufbau der Zucht gestaltete sich erst mal schwierig. Zu diesem Zeitpunkt lebte und arbeitete ich noch in NRW und mein Bruder kümmerte sich um den kleinen Hof.

2012 machte ich mich selbständig und zog mit meinem Lebensgefährten zurück in meine Heimat. Wir haben das Wohnhaus bis auf die Grundmauern abgerissen und neu aufgebaut. Den Hof haben wir sozusagen runderneuert. Es ist noch nicht alles fertig aber auf einem guten Weg. Zur Zeit baue ich den alten Kuhstall in einen Hofladen um.

Seit ich wieder „vor Ort“ bin, kann ich mich auch intensiv um meine Alpakas und das drumherum kümmern. Wenn ich mal beruflich weg bin, übernehmen mein Neffe und meine Schwester. Die Fohlen vom letzten Jahr werden gerade ans Halfter gewöhnt. Es ist immer wieder faszinierend sie zu beobachten, die verschiedenen Charaktere, wie sie mit unterschiedlichen Situationen umgehen und sich die Umgebung erobern. Am meisten begeistern mich die Suris. Sie sind intelligent und haben alle ihren eigenen Kopf. Auf jeden Fall werde ich die Zucht mit den Suris ausbauen. Vielleicht werden es ja in Zukunft mehr Stut- als Hengstfohlen – na ja, Hauptsache gesund und glücklich.

Ich lege großen Wert darauf, dass meine Alpakas auch „händelbar“ sind. Sie sind alle Halfter führig und müssen lernen, sich behandeln zu lassen (Klauen schneiden, frisieren usw.). Wir bieten auch einen Händlingkurs zusammen mit Sibylle Klasing-Mann an. Auch für Einsteiger bieten wir zusammen mit unseren Tierärztinnen einen Kurs an – Man/Frau muss ja nicht alle Fehler selber machen.

 

Wir freuen uns auf Besuch und dass sich die Menschen bei uns so wohl fühlen wie wir.

Der Besuch und das Einlösen des Gewinns kann mit Uschi Eiter individuell abgesprochen werden!

 

By | 15. Februar 2018|

Anmeldeschluss für die Alpakashow Alsfeld ist der 10.02.2018

Wichtiger Hinweis für alle Züchter und Aussteller der Alpakashow Alsfeld, am 24. und 25. März 2018!

Am 10.02.2018 ist Anmeldeschluss. Bitte für die Anmeldungen (Vliese, Tiere, Stände, Strom, Züchterabend) die Exeltabelle  unter Anmeldungen auf unserer Webseite http://alpakashow-alsfeld.de/anmeldung-fuer-austeller ausfüllen und an  Stefan Bauer <stefan.bauer-streit@web.de> mailen!  Bitte auch an unterschriebene Züchtererklärung denken.

Außerdem freuen wir uns, wenn ihr noch Anzeigen im Showkatalog bucht (http://alpakashow-alsfeld.de/werbung-auf-der-alpakashow-alsfeld-2018) und/oder mit eurer Zucht und dem Logo auf den stylischen lila Hussen im Ring und Vorring werbt.

Zur Kostendeckung unserer großzügig gestalteten Show brauchen wir auch noch einige Sponsoren  http://alpakashow-alsfeld.de/sponsor-partner-auf-der-alpakashow-alsfeld-2017-werden. Natürlich werden wir euch als Dankeschön wieder bei Facebook und auch auf unserer Webseite mit kurzem Text zu eurer Zucht lobend erwähnen. Es sind keine kostenintensiven Blutproben erforderlich und vielleicht lässt euer Budget noch ein Sponsoring zu ?

 

 

By | 8. Januar 2018|

Das können Sie auf der Alpakashow Alsfeld gewinnen!

Neben vielen tollen und hochwertigen Sachpreisen ist unser Hauptgewinn für den Gewinner der Besucherralley (Quizfragen quer durch die Hessenhallen), die Übernachtung für 2 Personen auf diesem traumhaft gelegenen Hof im Bayrischen Wald! Neben der Alpakazucht widmet sich der Hof mit Leidenschaft der Imkerei und der Forstwirtschaft.

Hof am Habichtstein

Unser Hof befindet sich im Naturpark des Bayerischen Waldes am Eschenberg, in der Nähe des Nationalparks. Die Lage auf 750 Meter, unter dem Habichtstein bietet eine tolle Aussicht und da bei uns die Straße endet auch eine himmlische Ruhe.

Außer mir leben zur Zeit 2 Katzen und 26 Alpakas auf dem Hof.

Ich habe Ostern 2010 zwei Alpaka-Stuten mit der Zielsetzung zu züchten gekauft. Der Aufbau der Zucht gestaltete sich erst mal schwierig. Zu diesem Zeitpunkt lebte und arbeitete ich noch in NRW und mein Bruder kümmerte sich um den kleinen Hof.

2012 machte ich mich selbständig und zog mit meinem Lebensgefährten zurück in meine Heimat. Wir haben das Wohnhaus bis auf die Grundmauern abgerissen und neu aufgebaut. Den Hof haben wir sozusagen runderneuert. Es ist noch nicht alles fertig aber auf einem guten Weg. Zur Zeit baue ich den alten Kuhstall in einen Hofladen um.

Seit ich wieder „vor Ort“ bin, kann ich mich auch intensiv um meine Alpakas und das drumherum kümmern. Wenn ich mal beruflich weg bin, übernehmen mein Neffe und meine Schwester. Die Fohlen vom letzten Jahr werden gerade ans Halfter gewöhnt. Es ist immer wieder faszinierend sie zu beobachten, die verschiedenen Charaktere, wie sie mit unterschiedlichen Situationen umgehen und sich die Umgebung erobern. Am meisten begeistern mich die Suris. Sie sind intelligent und haben alle ihren eigenen Kopf. Auf jeden Fall werde ich die Zucht mit den Suris ausbauen. Vielleicht werden es ja in Zukunft mehr Stut- als Hengstfohlen – na ja, Hauptsache gesund und glücklich.

Ich lege großen Wert darauf, dass meine Alpakas auch „händelbar“ sind. Sie sind alle Halfter führig und müssen lernen, sich behandeln zu lassen (Klauen schneiden, frisieren usw.). Wir bieten auch einen Händlingkurs zusammen mit Sibylle Klasing-Mann an. Auch für Einsteiger bieten wir zusammen mit unseren Tierärztinnen einen Kurs an – Man/Frau muss ja nicht alle Fehler selber machen.

Wir freuen uns auf Besuch und dass sich die Menschen bei uns so wohl fühlen wie wir.